Netzwerkbild-Workshop mit der Glockseeschule aus Hannover

Im Juni 2006 malten alle Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen und die Angestellten der Glockseeschule in Hannover gemeinsam ein großes Netzwerkbild. An dem zweitägigen Workshop nahmen insgesamt 240 Personen teil.

Zu diesem Zeitpunkt war die gesamte Schule in ein anderes Schulgebäude ausgelagert, da das eigene Schulgebäude renoviert wurde und ein neuer Anbau auf dem Schulgelände entstand. In den Neubau wurde unter anderem die neue Mensa der Glockseeschule eingerichtet. Für diese Mensa sollte das Netzwerkbild hergestellt werden. Es ist der einzige Ort an der Schule, an dem sich jeden Tag alle Schüler und Lehrer treffen um gemeinsam zu essen. Das Bild sollte nach einem Jahr des Umbaus und der Renovierung einen neuen Anfang und die Zusammengehörigkeit aller in der Glockseeschule tätigen Menschen symbolisieren.

Da eine so große Gruppe nicht von mir im Alleingang moderiert werden konnte, bildete ich in einem separaten Workshop 23 Eltern aus, die die Moderation der Arbeitsgruppen übernehmen sollten. In diesen 20 Gruppen wurden die Einzelfliesen für das große Bild hergestellt und am Abend des ersten Tages zu einem großen Bild zusammensetzt.

Der zweite Tag ging es darum, dass alle in der Glockseeschule tätigen, Lehrer wie Schüler, sich auf ein gemeinsames Motiv einigen. Das gelang mit fein aufeinander abgestimmten Moderationstechniken und Gruppenprozessen. Dabei war zu berücksichtigen, dass die Erstklässler sich genauso am Prozess beteiligen sollten wie die älteren Schüler oder die Lehrer.

Nachdem das gemeinsame Motiv gefunden, ausdiskutiert und alle damit einverstanden waren, wurde das Bild auf die große Fläche der jetzt wieder weißen Fliesen aufgetragen. Ein spannender und kreativer Prozess der alle mit einem ausdrucksstarken Keramikbild belohnte.

Inzwischen hängt das aus 240 Einzelfliesen bestehende und 5,20 x 2,60 m große Bild an der schönsten Wand der neuen Schulmensa.

Link zur Glockseeschule >>>
Flyer Teambildungs-Workshops >>>