Netzwerkbild-Workshop mit der IGS Roderbruch

Die IGS Roderbruch ist eine der größten Gesamtschulen in Hannover. Sie hat einen Primarbereich für die Klassen 1 bis 4 und einen Sekundarbereich bis Klasse 13. Über 1800 Schüler und Schülerinnen sind auf der Schule, und über 200 Lehrer und Lehrerinnen. Als ich mit dem Schulleiter über einen Netzwerkbild-Workshop sprach, sagte er mir dass von den Schülern und Schülerinnen wie ein Bürgermeister in einer Kleinstadt erlebt wird.

Zum 40 jährigem Jubiläum der Schule sollte es einen besonderen, gemeinschaftsstiftenden Event geben und die Gesamtkonferenz entschied sich für einen Netzwekrbild-Workshop für 200 Personen.

Schüler und Schülerinnen der Klassen 1 bis 12, Eltern und Lehrer malten gemeinsam ein Netzwerkbild, das im Foyer zur 40 Jahresfeier der Schule feierlich eröffnet werden sollte. In der riesigen Turnhalle der Schule fanden alle gemeinsam Platz. Es ist immer ein überwältigendes Erlebnis, wenn so viele Menschen konzentriert an einem Thema arbeiten.

Viele Lehrer und Lehrerinnen waren erstaunt, wie ruhig und engagiert ihre Schüler an dem gemeinsamen Thema: „Wie wird unsere Schule in Zukunft aussehen?“ arbeiteten. Zwei Tage lang wurde gemalt und diskutiert, bis das Ergebnis am Ende feststand und auf die große Fliesenfläche, das Netzwerkbild, übertragen wurde.

Flyer künstlerische Teambildungsworkshops >>>