Eine plastische Wandgestaltung aus Keramik

Zur Ausstellung Zinnober in Hannover habe ich eine neue  Arbeit aus Keramik vorgestellt, die “Wand”. Ein plastisches, dreidimensionales Wandrelief, dass aus quadratischen Kacheln besteht, die frei kombiniert werden können.

Einige der dreidimensionalen Kachelelemente verlassen ihre Form und geben dem Relief eine besondere Dynamik. Manche stehen auf dem Kopf und scheinen der Schwerkraft zu trotzen. Die unterschiedlichen Oberflächen, matt, glänzend oder Königsblau, tauchen die Oberflächen jedesmal in ein anderes Licht.

Weitere Informationen >>>