Keramik Fliesen mit Sgraffito Mustern

Sgraffito ist eine Technik, die erstmals in der Renaissance angewendet wurde. Es kommt aus dem Italienischen und bedeutet „kratzen“. Zuerst wurde Sgraffito an den Fassaden als Ritztechnik eingesetzt, als Alternative zur Wandmalerei.

Dabei kratzt man die Farbe der obersten Farbschicht mit verschiedenen Werkzeugen wieder ab und erhält so feine Linien oder Flächen. Es ist Malerei, die aber durch das Abtragen der Farbe entsteht. Ich verwende dafür Nadeln, um möglichst dünne Striche zu erzeugen. So entstehen feine Muster, die wie eine Textur wirken. Diese Texturen faszinieren besonders auf größeren Flächen, weil die regelmäßige Struktur immer wieder variiert.

Diese besonders feinen Zeichnungen und immer wiederkehrenden Muster faszinieren mich immer wieder. Durch die Kombination mit klaren Farben entstehen mit dieser Technik intensiv und sehr edel anmutende Oberflächen.

Auch diese Keramikfliesen stelle ich in jeder Größe und Form her. So kann ich genau passende Schmuckfliesen fertigen, die zum Beispiel eine weiße Fläche aus Industriefliesen aufwerten oder Küchenarbeitsplatten, die mit feinen Sgraffito Motiven überzogen, besonders edel aussehen.

Weitere Informationen >>>