Schlagwort-Archive: Keramik

Netzwerkbild-Workshop mit einer KITA aus Hannover

„Was hält uns zusammen?“ „Was macht unsere gemeinsame Arbeit aus?“ „Wie wollen wir in Zukunft zusammen arbeiten?“ Diese Fragen hat sich das Team der Kindertagesstätte Edenstraße aus Hannover in der Vorbereitung auf den gemeinsamen Netzwerkbild-Workshop gestellt.

Im November 2017 kamen dann 11 Erzieher und Erzieherinnen aus der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern von 3-10 Jahren zu mir ins Atelier, um im Rahmen eines Studientages ihr Netzwerkbild zu gestalten.

 

„Die besondere Herausforderung für uns bestand darin, ein gemeinsames Motiv zu finden, mit dem alle Beteiligten einverstanden sind. Auf der einen Seite stand der Spaß am gemeinsamen kreativen Gestalten, auf der anderen Seite die Auseinandersetzung u.a. mit der Umsetzung und Identifikation neuer Vorgaben in der pädagogische Arbeit und die damit verbundene Entwicklung neuer Perspektiven. In der konkreten Auseinandersetzung mit dem Thema wurden die unterschiedlichen Sichtweisen jedes Einzelnen sichtbar und zu einem Bild zusammengefügt. Wir haben unser Ziel in jedem Fall erreicht. Die Möglichkeit gemeinsam etwas zu schaffen und Zeit für einander zu haben hat die Kommunikation im Team gefördert.

Dabei hat es Guido Kratz hervorragend verstanden, das Team in diesem Prozess mit Respekt und Professionalität zu begleiten. Die Atmosphäre im Atelier war einfach grandios. Es war schön dort zu sein und mit den Farben und Materialien zu experimentieren.“

Das Bild hängt nun im Eingangsbereich der Kita Edenstrasse. Dort gefällt es auch den Eltern und vor allem den Kindern. Sie fragen immer wieder nach, wie denn dieses Bild aus Keramikfliesen entstanden ist…

Stadthaus-Bordüre in Hannover

Ein schönes altes Stadthaus in Hannover List wurde gerade grundlegend saniert. Dabei sollte das Treppenhaus im unteren Eingangsbereich ein besonderer Blickfang werden und für gute Laune sorgen.

Die Wahl fiel auf eine plastisch gebogene Bordüre, die wie ein Bild durchlaufend bemalt ist. Sie wertet die Wandfliesen optisch auf und bildet gleichzeitig den Abschluss der Fliesenfläche. So war es übrigens in vielen Häusern der Jahrhundertwende: die Treppenhäuser waren oft mit schönen Fliesen im Jugendstil ausgestattet, die den Treppenhäusern ein großzügigeres und mondänes Ambiente gaben. Ich freue mich, dass der Besitzer dieses Stadthauses in dieser Tradition steht aber gleichzeitig mit individuell bemalten Fliesen eine eigene Handschrift setzt.

Ausstellung und Konzert mit der Tom Kölling Band

Seit 2012 ist die Tom Kölling Band einmal im Jahr im Atelier zu Gast, dieses Mal kommen sie am 8. Februar 2019 zu uns und wir freuen uns wieder auf einen schönen Abend mit Musik im Atelier.

Tom-Kölling Gitarrist aus HannoverSwing, Blues und handverlesene Songperlen präsentiert die Band um den hannoverschen Gitarristen und Sänger. Saxophon, Kontrabaß und Percussion ergänzen das Quartett, das einen
jazzig grundierten Sound mit klaren Songstrukturen bevorzugt, der aber Räume für Improvisation und Verspieltes lässt. Auch die akustische Gitarre hat ihren festen Platz im Repertoire, genau wie die launigen Moderationen des Bandleaders.

Ich zeige neue keramische Arbeiten, mein Atelierkollege R.F. Myller zeigt Bilder und Zeichnungen.

Am Freitag, 8. Februar 2019 um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, Eintritt 12,00 €
Bitte unbedingt vorher reservieren, die Plätze sind begrenzt.

Website Tom Kölling >>>
Website R.F.Myller >>>

Ausstellung Niedersächsischer Staatspreis für das gestaltende Handwerk

Der niedersächsische Staatspreis für das gestaltende Handwerk wird seit 1958 vergeben und hat seit dieser Zeit nichts von seiner Aktualität verloren. Alle zwei Jahre lädt das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung die gestaltenden Handwerker und Handwerkerinnen Niedersachsens ein, ihre Bewerbung abzugeben.

 

In der Ausstellung sind alle Exponate der Wettbewerbsteilnehmer und Teilnehmerinnen zu sehen. Insgesamt sind 52 Handwerkerinnen und Handwerker mit ihren Arbeiten aus den Bereichen Stein, Holz, Keramik, Gold und Silber, Textil, Metall, Glas, Leder, Ofenbau, Kosmetik, Augenoptik und Papier vertreten.

In der diesjährigen Ausstellung des niedersächsischen Staatspreises für das gestaltende Handwerk bin ich mit einer Arbeit vertreten, mit der “Wand”, einer modularen Wandgestaltung aus Keramik.

Eröffnung: Freitag, 25.01.2019 um 20.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 26.01.2019 bis 23.02.2019
Handwerksform Hannover, Berliner Allee 17, 30175 Hannover >>>
Einladung als PDF >>>

Lister Atelierrundgang 2018

Unser Atelier nimmt wieder, wie jedes Jahr, am Atelierrundgang der Künstler und Künstlerinnen aus dem Stadtteil List in Hannover teil. Dieses Jahr sind es 12 Künstler und Künstlerinnen, die in ihren Ateliers neue Arbeiten zeigen, zum Gespräch einladen und den Menschen im Stadtteil List die Gelegenheit bieten, sich die Ateliers in Ihrer Nachbarschaft anzuschauen. R.F. Myller und ich zeigen unsere neuesten Arbeiten und freuen uns sehr auf ihren Besuch!

 

Wer alle Künstler und Künsterinnen auf einmal persönlich kennenlernen möchte, sollte die Eröffnungsausstellung am Samstag, den 3. November um 19.00 Uhr im Atelier Frîa Hagen, besuchen. Dort hält die Kunsthistorikerin Dr. Carmen Putschky die Eröffnungsrede und jeder Künstler und jede Künstlerin ist mit einem Werk vertreten.

Eröffnungsausstellung im Atelier Frîa Hagen am Samstag, 3. November 2018 um 19.00 Uhr in der Kollenrodtstraße 10A in Hannover.

Atelierrundgang am Sonntag, den 4. November 2018 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Broschüre mit allen Künstlern und Künstlerinnen >>>

Kunstwerk im Kinderladen

Vor einigen Tagen ist eine Arbeit in einem Kinderladen in Hannover fertig geworden, ein Waschbecken mit Wandfliesen und Bordüre. Das Waschbecken ist handgedreht, auch die Fliesen und die Bordüre sind analog per Hand gearbeitet.

 

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kita wollten ein Handwaschbecken haben, das etwas höher als normalerweise angebracht ist. So ist es für die ganz kleinen Kinder zu hoch, um den ganzen Kinderladen unter Wasser zu setzen. Und um das Ganze noch etwas schöner für den Alltag zu machen, kam noch die Bordüre und ein Fliesenspiegel dazu.

ZINNOBER – Danach

Am letzten Wochenende waren viele Menschen aus Hannover und Umgebung bei uns zu Gast im Atelier. Sie haben sich unsere Arbeiten und das Atelier angeschaut. Viele waren zum ersten Mal bei uns und staunten was es in der direkten Nachbarschaft für sie zu entdecken gab.

Gemeinschaftsbild entstanden im Atelier von Guido Kratz und R.F.Myller in Hannover

Am ZINNOBER Wochenende konnte jeder Besucher und jede Besucherin selbst malen. Wir hatten eine Leinwand aufgebaut, sie in Quadrate unterteilt und jeder und jede war aufgefordert zu malen. 58 Besucher und Besucherinnen malten an dem Bild. Wir hatten versprochen, das fertige Ergebnis zu veröffentlichen, hier ist es!

10 Jahre Ateliergemeinschaft von Guido Kratz und R.F. Myller

Seit zehn Jahren besteht nun schon die Ateliergemeinschaft von R.F. Myller und mir in den Räumen unseres Ateliers in der Goebenstraße 4 in Hannover. In den vergangenen Jahren enstand dort nicht nur Kunst, sondern es ist auch eine Freundschaft zwischen uns beiden entstanden. Zahlreiche Ausstellungen, Workshops, Konzerte und andere Aktionen fanden in unserem Atelier statt. Weitere Infos zu unseren gemeinsamen Aktionen in den letzten zehn Jahren gibt es hier >>> .

Unser Zehnjähriges wollen wir mit Ihnen und Euch gemeinsam feiern, am Freitag, den 31. August 2018 ab 19.00 Uhr in unserem Atelier in der Goebenstraße 4, 30161 Hannover. Wir freuen uns auf Sie!

Einladung als PDF >>>

Farbige Keramik-Pflastersteine in einem schönen Garten.

Im Herbst letzten Jahres bekam ich einen Auftrag für Keramik-Pflastersteine, deren Format etwas ungewöhnlicher war. Es war geplant, die Beete des neuen Gartens mit großen Basaltsteinen einzufassen. Damit alles etwas durch Farben aufgelockert wird, sollten die Keramik Pflastersteine natürlich in der Größe zu den Basaltsteinen passen und in verschiedenen, freundlichen Farben glasiert sein.

Fotos Rüth

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Die Einfassungen der Beete wirken durch die Keramik-Pflastersteine freundlich und aufgelockert, nehmen dem dunklen Basaltton die Strenge. Die Farben der Pflanzen, Wege und der Keramiksteine bilden ein schönes und angenehmes Gesamtensemble.

 

Rendezvous im Garten

Der Sommer rückt näher und dann macht es Spaß, aus der Stadt herauszukommen und Zeit im Grünen zu verbringen. Daher freue ich mich, dass meine nächste Ausstellung wieder im wunderschönen Garten von Joachim v. Kortzfleisch in der Wedemark stattfinden wird.

Im Rahmen der Offenen Pforte 2018 in und um Hannover und im länderübergreifenden Rendez-vous aux jardins öffnet Joachim v. Kortzfleisch seinen Garten in Brelingen am 2. und 3. Juni 2018 jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr. Ein spannendes Kulturprogramm ergänzt die blühenden Beete.

 

Ich werde dort meine Gefäßskulpturen und „die Wand“ ausstellen. „Die Wand“ wird das erste Mal in einem Garrten ausgestellt und ich bin sehr gespannt, wie es aussehen wird. Ich freue mich auf zwei hoffentlich sonnige Tage im Juni.

Rendezvous im Garten
Samstag, 2. Juni und Sonntag, 3. Juni 2018 jeweils von 11.00 bis18.00 Uhr
im Garten von Joachim von Kortzfleisch,
Eichendamm 27, 30900 Wedemark (Brelingen) >>>

Gartennetz Deutschland >>>
Einladung als PDF >>>

10 Jahre Kap-Horn Art – Kunst in der Halle

Im Jahr 1993 entstand im ehemaligen Industriekomplex in der Kap-Horn-Straße 9 in Bremen-Gröpelingen eines der ältesten Künstlerhäuser Bremens: die Hafen-Ateliers Kap-Horn-Straße.

Kap Horn Bremen GröpelingenDie Ausstellungsreihe Kap-Hoorn ART – „Kunst in der Halle“ im Hallen-Komplex des Hauses wurde von den ansässigen Künstlern und Künstlerinnen erstmalig 2009 veranstaltet. Seit 2011 werden zu der Ausstellung auch Gastkünstler und Gastkünstlerinnen aus dem In- und Ausland zu einem jährlich wechselnden Ausstellungsthema eingeladen.

Ich freue mich sehr, an der nun 10. Kap-Horn Art teinehmen zu können. Die Ausstellung findet in einer alten Industriehalle in Bremen- Gröpelingen statt, in der Nähe der Überseehäfen. Zusammen mit 70 nationalen ind internationalen Gästen freue ich mich auf eine schöne Ausstellung.

Weitere Infos auf der Website >>>

Samstag, 5. Mai 2018, 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 6.Mai 2018,  11.00 bis 18.00 Uhr

Kap-Horn-Straße 9, 3. Ebene, Bremen-Gröpelingen, Linie 3, Haltestelle Kap Horn Straße  (Nähe Waterfront)

start’18 – Skulptur und Architektur – 3 x in Hannover am 28. Januar 2018

In ganz Europa öffnen zum 9. Internationalen Fest für zeitgenössiche Skulptur kunstorientierte Gastgeber ihre Türen für alle Enthusiasten. Um durch ein individuelles Programm besondere Arten der Begegnung zu schaffen, um Künstler und ihre aktuellen Werke zu präsentieren, um zu feiern und sich auszutauschen, um Kontakte zu knüpfen und um Neues zu erfahren.

Ob Atelier, Museum, Galerie, Bildhauerwerkstätte oder Gießerei: an diesem Aktionstag nehmen mehr als 5100 Menschen aus ca. 90 Orten  aus 21 Länder teil.

Hier in Hannover können Sie an insgesamt drei Orten start ’18 erleben:

Dieter Rammlmair , Produzentengalerie „4h-art“, Hindenburgstraße 7a, 30175 Hannover. Programm >>>
Franz Betz im TrafoLab, Nackenbergstraße 2, 30625 Hannover,
Programm >>>

Guido Kratz, Keramik, Workshops, Kunst, Goebenstraße 4, 30161 Hannover,
Programm >>>

Ich zeige an diesem Tag meine neuen Arbeiten: Wandskulpturen unter dem Titel „Die Wand“. Diese plastischen Skulpturen sind aus vielen keramischen Einzelteilen hergestellt und hoch variabel. So wie ein Backstein als Bauelement einen Bezug zum fertigen Gebäude hat, stellen sich diese Wandskulpturen dem Thema Architektur. Ob als einzelnes Element oder als komplexes dreidimensionales Bild kommuniziert “die Wand” mit dem Raum.

start ’18 >>>

Am Sonntag, den 28. Januar 2018, 11.00 bis 18.00 Uhr, im Atelier in der Goebenstraße 4, 30161 Hannover.

Ausstellung Tango Totentanz

Es ist Herbst, es wird kälter und der Tod ist ein Thema, das mir häufiger als in anderen Jahreszeiten in den Sinn kommt. Ich bin als Gast zu einer Ausstellung eingeladen, auf der sich alles um den Tod und um den Tango dreht. Uwe Spiekermann, Bildhauer und Steinmetz ist der Gastgeber und stellt seine Tangotanzskulpturen vor. Edde Grossmann ist mit Bildern vertreten, auch sie ist eine aktive Tangotänzerin und Künstlerin. Ich selbst werde einige meiner Tanzskulpturen aus Keramik zeigen.

Ab 20.00 Uhr gibt es Tangomusik mit Andreas Lange als DJ und VJ. Er zeigt eine visual life performance mit Bildern aus dem Ruheforst Deister.

Am Samstag, den 18. November 2017 um 19.00 Uhr im Historischen S-Bahnhof Pferdemarkt Langenhagen.
Die Einladung zur Ausstellung mit allen Details finden Sie hier >>>

Website Uwe Spiekermann >>>
Webstite Edda Grossmann >>>
Website Andreas Lange >>>

 

 

Atelierrundgang der Lister Künstler und Künstlerinnen am 5. November von 11.00 bis 18.00 Uhr

Zum 16. Mal treffen sich die Lister Künstler und Künstlerinnen wieder zu ihrem novemberlichen Atelierrundgang. Schon wieder ist es November, obwohl doch gerade noch Sommer war. Und schon wieder naht Weihnachten. Die Zeit geht schnell vorbei, Grund mal wieder auf die Bremse zu treten.

Daher lade ich Sie ein, am 5. November zu uns zu kommen, einen Kaffee oder Tee zu trinken und sich meine aktuelle Arbeit, „die Wand“ anzuschauen. Die können Sie sich lange anschauen und gleichzeitig mal so richtig entschleunigen. Außerdem zeigt mein Atelierkollege R.F. Myller seine neuesten Bilder und Drucke. Und wenn Sie dann so richtig entspannt sind, können Sie sich noch die neuen Arbeiten der anderen Lister Künstler und Künstlerinnen anschauen. Eben schön entschleunigen an einen Novembersonntag.

Die gemeinsame Eröffnungsausstellung ist am Samstag, den 4. November 2017 um 18.30 Uhr im Atelier Frîa Hagen, Kollenrodtstraße 10a, 30163 Hannover.

Der Atelierrundgang beginnt am Sonntag, den 5. November um 11 Uhr und endet um 18.00 Uhr

Broschüre des Lister Atelierrundgangs >>>

Übersichtsplan des Lister Atelierrundganges >>>

Konzert und Ausstellung im Atelier mit der Tom Kölling Band

Ich freue mich sehr, dass die Tom Kölling Band auch dieses Jahr wieder im Atelier Goebenstraße auftritt! In den letzten Jahren war es jedesmal ein stimmungsvoller und gelungener Abend, mit guter Musik und vielen bekannten Gesichtern aus Hannover. Ich zeige meine neuesten Arbeiten und auch von meinem Atelierkollegen R.F. Myller sind aktuelle Arbeiten zu sehen.

Das Quartett um den hannoverschen Gitarristen und Sänger Tom Kölling verbindet spielend die Genres Jazz, Blues und Latin. Das Programm aus Eigenkompositionen, Standards und Songperlen aus dem American Songbook zeigt sich in Stil, Sound und Rhythmik vielseitig. Die Band bevorzugt klare Songstrukturen, die aber Raum für Improvisation und Verspieltes lassen. Die Musik „klingt ebenso feurig wie melancholisch, lässig wie konzentriert“ (Bernd Schwope).

Am Freitag, den 3. November 2017 um 20.00 Uhr. Einlass ab 19.30 Uhr. Eintritt 12,- €. Bitte reservieren Sie sich einen Platz per Mail, denn die Plätze sind begrenzt.

Reservieren >>>

Website Tom Kölling >>>

Eine plastische Wandgestaltung aus Keramik

Zur Ausstellung Zinnober in Hannover habe ich eine neue  Arbeit aus Keramik vorgestellt, die “Wand”. Ein plastisches Wandrelief, dass aus quadratischen Kacheln besteht, die frei kombiniert werden können.

 

Einige der Kachelelemente verlassen ihre Form und geben dem Relief eine besondere Dynamik. Manche stehen auf dem Kopf und scheinen der Schwerkraft zu trotzen. Die unterschiedlichen Oberflächen, matt, glänzend oder Königsblau, tauchen die Oberflächen jedes mal in ein anderes Licht

Das 20. mal Zinnober Hannover – und wir sind dabei!

Am 1. September 2017 startet zum zwanzigsten Mal der Zinnober Kunstvolkslauf. Mein Atelierkollege R.F Myller und ich sind wieder dabei und stellen unsere neuesten Arbeiten vor.

Anbei eine Kostprobe aus meiner aktuellen Arbeit: Die Wand. Sie wird bei Zinnober das erste Mal zu sehen sein. R.F. Myller stellt neue Arbeiten auf Papier vor. Zum Auftakt am Freitag, den 1. September 2017 um 16.00 Uhr schneiden wir die „blaue Zinnober-Jubiläumstorte” an. Das sollten Sie auf keinen Fall versäumen.

 

Zum zwanzigjährigen Jubiläum von Zinnober stellen an 59 Kunstorten in der ganzen Stadt Künstler ihre Arbeiten vor. Diesmal können Sie ihre Entdeckungstouren an drei Tagen erleben, denn Zinnober startet bereits am Freitag, den 01.09. und geht bis Sonntag, den 03.09.2017. Es gibt umfangreiche Angebote zur Kunstvermittlung und viele Veranstaltungen. Schauen Sie in das Zinnoberprogramm und stellen Sie sich ihre Kunsttouren durch Hannover zusammen. Der Eintritt ist überall kostenlos.

Zinnoberöffnungszeiten: Freitag, 01.09. und Samstag, 02.09.2017 von 16.00 bis 21 Uhr
und am Sonntag, 03.09.2017 von 12.00 bis 18.00 Uhr

Broschüre Zinnober >>>

Zinnober auf Facebook >>>

4/7: Kunstwerk wechsele dich – Ausstellung im Kubus Hannover

Die Gruppe 4/7 aus Hannover lebt eine großartige Idee. Sie kauft und sammelt Werke von Künstlern und lässt diese Kunstwerke untereinander rotieren, so dass jedes Mitglied der Gruppe in einem regelmäßigen Wechsel in den Genuss eines anderen Kunstwerkes kommt. Dabei sind auch Arbeiten von mir.

Keramik Gefäß-Objekt 19 von Guido Kratz aus HannoverDie gesamte Sammlung wird vom 12. bis zum 20. August 2017 im Kubus Hannover im Rahmen von „Kubus Freispiel“ zu sehen sein. Dieses Format bietet kurzfristigen und experimentellen Ausstellungen einen Raum. Die Ausstellungseröffnung ist am Freitag, den 11. August um 19.00 Uhr im Kubus.

Am Donnerstag, den 17. August 2017 findet außerdem ein Podiumsgespräch zum Thema „Warum Kunst sammeln“ statt. Ich freue mich, dass meine Arbeiten dabei sind !

Kubus Hannover >>>
Doris Lessing Platz 2
30159 Hannover
Öffnungszeiten Di-Fr 11.00 bis 18.00 Uhr, Sa und So 11.00 bis 16.00 Uhr

Einladung als PDF >>>