Schlagwort-Archive: Zinnober Kunstvolkslauf

22. Zinnober in Hannover

Mit Rekordbeteiligung geht es in den 22. ZINNOBER: 69 Galerien, Ateliers und Kunstvereine haben sich für das Wochenende 31. August und 1. September 2019 angemeldet. Wir sind wieder dabei und freuen uns schon, Ihnen in den zwei Tagen neue Arbeiten zu zeigen.

Fotos von Andreas Warlich >>>

R.F. Myller, mein Atelierkollege, hat viele Frauenportraits gemalt, allesamt Persönlichkeiten, die ihn in seinem Leben beeindruckt und beeinflusst haben.

Ich werde Tanzskulpturen aus Keramik ausstellen, „Esculturas de Baile“, Bewegungsstudien inspiriert vom Tango de la Plata.

Gemeinsam bieten wir in unserem Atelier eine Mitmachaktion an: Jeder hat die Möglichkeit, aus Ton eine kleine Frauenskulptur herzustellen und sie zu den Skulpturen von anderen in Bezug zu setzen. So wächst eine Gemeinschaftsskulptur, deren Entstehung Sie in den sozialen Netzwerken verfolgen können.

Zinnober Volkskunstlauf, Sa 31. August, Sonntag 01. September 2019 an beiden Tagen von 11:00 bis 19:00 Uhr

Zinnoberheft mit Programm >>>
R.F.Myller >>>

ZINNOBER – Danach

Am letzten Wochenende waren viele Menschen aus Hannover und Umgebung bei uns zu Gast im Atelier. Sie haben sich unsere Arbeiten und das Atelier angeschaut. Viele waren zum ersten Mal bei uns und staunten was es in der direkten Nachbarschaft für sie zu entdecken gab. Gemeinschaftsbild entstanden im Atelier von Guido Kratz und R.F.Myller in Hannover Am ZINNOBER Wochenende konnte jeder Besucher und jede Besucherin selbst malen. Wir hatten eine Leinwand aufgebaut, sie in Quadrate unterteilt und jeder und jede war aufgefordert zu malen. 58 Besucher und Besucherinnen malten an dem Bild. Wir hatten versprochen, das fertige Ergebnis zu veröffentlichen, hier ist es!

ZINNOBER, Zinnober!

Unsere Ateliergemeinschaft nimmt auch in diesem Jahr wieder an ZINNOBER teil, dem großen Kunstwochenende in Hannover!

Zinnoberlogo

ZINNOBER bietet einen Gesamtüberblick über die Kunstszene Hannovers. Dass die großen Institutionen, wie die Kestnergesellschaft oder der Kunstverein sich an diesem Wochenende ebenso präsentieren und beteiligen, sowie die großen und kleinen Galerien, Projekträume und Atelierhäuser, verleiht dem ZINNOBER-Wochenende in Hannover sein ganz besonderes Profil. An drei Tagen wird die ganze Bandbreite der Kunst und die Lebendigkeit der Kunstszene in Hannover sichtbar!

Wir haben für die zwei Ausstellungstage wieder eine schöne Aktion für Sie vorbereitet: Bei uns können sie während des gesamten Wochenendes gemeinsam mit allen Besuchern und Besucherinnen ein Bild malen. Einer fängt an, eine andere malt weiter und so wird Stück um Stück ein Bild wachsen, das die Gedanken und Empfindungen der Besucher unseres Ateliers widerspiegelt. Nach dem ZINNOBER Wochenende werden wir das fertige Bild auf unseren Webseiten veröffentlichen.

ZINNOBER Samstag, 1.9.2018 und Sonntag, 2.9.2018 von 11.00 bis 18.00 Uhr. Weitere Informationen auf der Zinnoberwebsite >>>

Das 20. mal Zinnober Hannover – und wir sind dabei!

Am 1. September 2017 startet zum zwanzigsten Mal der Zinnober Kunstvolkslauf. Mein Atelierkollege R.F Myller und ich sind wieder dabei und stellen unsere neuesten Arbeiten vor.

Anbei eine Kostprobe aus meiner aktuellen Arbeit: Die Wand. Sie wird bei Zinnober das erste Mal zu sehen sein. R.F. Myller stellt neue Arbeiten auf Papier vor. Zum Auftakt am Freitag, den 1. September 2017 um 16.00 Uhr schneiden wir die „blaue Zinnober-Jubiläumstorte” an. Das sollten Sie auf keinen Fall versäumen.

 

Zum zwanzigjährigen Jubiläum von Zinnober stellen an 59 Kunstorten in der ganzen Stadt Künstler ihre Arbeiten vor. Diesmal können Sie ihre Entdeckungstouren an drei Tagen erleben, denn Zinnober startet bereits am Freitag, den 01.09. und geht bis Sonntag, den 03.09.2017. Es gibt umfangreiche Angebote zur Kunstvermittlung und viele Veranstaltungen. Schauen Sie in das Zinnoberprogramm und stellen Sie sich ihre Kunsttouren durch Hannover zusammen. Der Eintritt ist überall kostenlos.

Zinnoberöffnungszeiten: Freitag, 01.09. und Samstag, 02.09.2017 von 16.00 bis 21 Uhr
und am Sonntag, 03.09.2017 von 12.00 bis 18.00 Uhr

Broschüre Zinnober >>>

Zinnober auf Facebook >>>

19. Zinnober Kunstvolkslauf am 3. und 4. September 2016

Ab Morgen Zinnober Kunstvolkslauf! Wir sind wieder dabei und freuen uns schon auf viele Besucher und Besucherinnen. 39 Ateliergemeinschaften, Galerien und Kunstvereine aus Hannover beteiligen sich und zeigen viel schöne Kunst. In den Ateliers sind die Künstler und Künstlerinnen anwesend und man kann miteinander ins Gespräch kommen.

Aber nun zu uns: mein Atelierkollege R.F. Myller zeigt seinen neuesten Arbeiten, Gemälde und Drucke, die mal wieder wunderbar geworden sind. Meine neuesten Arbeiten sind Gefäßskulpturen, diesmal sind sie kleiner geworden. Muss ja auch nicht immer alles größer werden, dachte ich.

Außerdem können Sie sich einen Quadratzentimeter Kunst – umsonst – versteht sich, mitnehmen. Frank und ich haben wieder gemeinsam ein Bild gemalt, aus dem sich jeder seine schönste Stelle, einen mal einen Zentimeter groß, herausschneiden kann.

Der Zinnober Kunstvolkslauf findet dieses Jahr zum 19. Male statt und ist eine Veranstaltung des Kulturbüros der Stadt Hannover.

Wir freuen uns schon sehr auf Ihren Besuch bei uns.

Öffnungszeiten:
Samstag 3. September 2016 12.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag, 4. September 2016 11.00 bis 19.00 Uhr

Zinnober auf facebook >>>
Hier können Sie sich das Programm herunterladen >>>

“Und dasselbe nochmal in Grün!”

Gestern gab es bei uns im Atelier Grünes: grünes Essen , grüne Musik, grüne Gedichte und grüne Farben. Während unserer diesjähriger Zinnober Ausstellung Anfang September haben wir einige Besucher zu einer weiteren Veranstaltung eingeladen, die gestern stattfand. In Anlehnung an letztes Jahr, als nach der Zinnober Ausstellung das erste Mal ein rotes Essen stattfand, machten wir dieses Jahr alles nochmal in Grün.

Rund um das Grüne gab es zu essen, eine Phantasiereise und viele Informationen um die Farbe Grün. Wussten Sie, dass Goethes Lieblingsspeise “Grie Soss”, also das hessische Leib und Magengericht “Grüne Soße” war? Oder dass Napoleon an einer Vergiftung starb, die aus der grünen Wandfarbe seines Schlafzimmers herrührte?

Zum Schluss wurde das grüne Tischtuch, das R.F. Myller liebevoll bemalt hatte, von den Besuchern und Besucherinnen ebenso liebevoll in viele Stücke zerschnitten. Wer weiß was mit den Tischtuchteilen geschieht, vielleicht enden sie als grünes Bild an der Wand….